Unsere Vereinsfahne  

 

Anlässlich unserer 75-Jahrfeier am 30./31. August 1997 begingen wir dieses Jubiläum mit einer Fahnenweihe. 

Bei der Feldmesse am Sonntag mit anschließender Fahnenweihe im Hof unseres Widums wurde unsere Fahne von Pfarrer Michael Eschrich eingeweiht. Unsere Fahnenpatin Midi Gapp übergab unserem Fähnrich Patrick Pfeifer die geweihte Fahne und unser Obmann Andreas Gänsluckner überreichte 2 Fahnennagelbänder, mit dem Dank an alle Spender, dem Verein.

 

Die Fahne zeigt auf Ihrer Hauptseite aus dunkelrotem Samt das Trachtenpaar in unserer Tracht voll naturell ausgestickt und darunter einen seidengestickten Kranz aus Edelweiß, Almrausch und Enzian. Der Schriftzug „Trachtenverein D´ Gamskogler Ampass“ sowie das Gründungsjahr „1922“ und das Fahnenweihejahr „1997“ sind in Goldschnurstickerei ausgeführt. Die vier Ecken zieren seiden gesticktes Edelweiß.
 

Die zweite Seite aus cremen Seidenrips zeigt unsere Pfarrkirche und den Spruch „Hl. Johannes der Täufer beschütze uns“. Die vier Ecken sind mit seidengesticktem Enzian belegt.  

Die Fahnenspitze ist aus massivem Messingguss und zeigt in der Mitte eine Gams.

 

Eine Schärpe für den Fähnrich, das Trauerband, ein Regenschutz,  und drei Trachtenhüte für den Fähnrich und die beiden Fahnenbegleiter wurden natürlich ebenfalls angeschafft.

Zur Aufbewahrung der Fahne mit all den Utensilien wurde im Vereinslokal ein geräumiger Fahnenkasten eingebaut.

 

Ohne die finanzielle Unterstützung durch den Erwerb eines Fahnennagels von vielen Firmen, Vereinen, Institutionen, Ampasser Familien und unzähligen Gönnern hätte unsere Vereinsfahne wohl nie angeschafft werden können – recht herzliches „Vergelt´s Gott“ allen Spendern!