Die Geschichte des Trachtenvereines D´Gamskogler Ampass geht bis ins Gründungsjahr 1922 zurück. In den Kriegswirren des Zweiten Weltkrieges musste die Vereinstätigkeit jedoch vorübergehend eingestellt werden und konnte erst nach Kriegsende wieder aufgenommen werden. Bis Ende 1955 wurde in Ampass dann auch regelmäßig getanzt und geplattelt; danach ist das Vereinsleben jedoch eingeschlafen.

 

Erst im Jahr 1988 haben sich einige junge Ampasserinnen und Ampasser entschlossen, den alten Verein wieder zum Leben zu erwecken. Seither ist sowohl die Mitgliederzahl als auch das Niveau stetig gestie­gen und wir konnten an zahlreichen Veranstaltungen im In- und Ausland mitwirken.

 

Um später nicht von Nachwuchssorgen geplagt zu werden, haben wir im Herbst 1994 unsere Kinder- und Jugendgruppe gegründet. Dort lernen derzeit 11 Burschen und Mädchen im Alter von 7 bis 14 Jahren eifrigst Volkstänze und Schuhplattler. Einige dieser Kinder spielen auch typische Volksmusikinstrumente wie Hackbrett, Zither, Ziehharmonika oder Gitarre.

 

Außer der Kindergruppe gehören zu unserem Verein derzeit 47 aktive Mitglieder und 45 beitragende Mitglieder. Bei den diversen Ausrückungen tragen die Mädchen die Wipptaler Tracht mit Flor und schwarzer Joppe; die Burschen sind mit kurzer Lederhose, Ranzen, roter Seidenkrawatte und einem Tuxer eingekleidet.

 

Das Hauptanliegen des Trachtenvereines D´Gamskogler Ampass liegt in der Pflege von Tracht, Brauch­tum, Volksmusik, -lied und –tanz und geht somit weit über das reine Schuhplatteln hinaus. Als Meilen­stein in unserem Vereinsleben kann man sicherlich die Anschaffung einer eigenen Vereinsfahne zum 75jährigen Gründungsjubiläum im Jahre 1997 und die 14-tägige Auslandsfahrt nach Brasilien im Jahre 2003 bezeichnen.

 

Unser Wirkungsbereich ist recht weitläufig und reicht von der Teilnahme an weltlichen und kirchlichen Festlichkeiten (Prozessionen etc.) im eigenen Dorf und auswärts bis zur Organisation diverser Veran­staltungen, wobei das jährlich von uns durchgeführte Maifest immer einen Höhepunkt im Dorfkalender darstellt. So gibt es noch unzählige Geselligkeiten, bei denen die Gamskogler und das "Gams-Duo" mitwirken und dabei hoffen, den Zuschauern und Zuhörern mit unseren Darbietungen und Aktivitäten Freude zu bereiten.